Das BooyahBoard

ein high-performance Board extra für Skateparks

Natürlich eignet es sich auch für Downhill Carven, Flatground und Ollie Kickflips.
Besonders gut fährt sich das Board in Pools und Bowls.
Jede Menge neuer, frischer Tricks sind möglich.

Das BooyahBoard gibt's ab August 2016 hier.

THIS STICK is for SHREDDERZ

Booyah Board Made in Germany Logo

Board Specs

Deck

Größe: 8.375 x 33.66″

Concave: medium

Flex: medium

Griptape: Jessup The Original

100% kanadischer Ahorn mit Epoxidharz verleimt. Statt einem 1,4mm dickem Mittelfunier hat das Deck zwei 0,7mm Mittelfuniere, ist aber trotzdem nur so dick wie ein 7 Ply Deck.
Die extra Schicht Epoxidharz sorgt für extra Pop.

Rollen

Rollen: 76mm Labeda Asphalt

Kugellager: GRW Germany ABEC 5

Spacer: High Precision 10.2 Stahl, verzinkt

Wheelbase: 21.34″ (54,2cm)

Die GRW Kugellager können zur Reinigung einseitig geöffnet werden.

GRW entwickelt und fertigt hochpräzise Kugellager unter anderem auch für die Luft- & Raumfahrtindustrie.

360-One Truck

Gusslegierung: EN AC-42100
Truck-Kugellager: FAG Germany /
EZO Japan
Spacer: High Precision, Stahl, verzinkt

Der High-End 360-One Truck besteht aus hochfestem Aluminiumguss (T64) und ist CNC – nachbearbeitet. Der Guss, die CNC-Fräsung und die technische Entwicklung kommt aus Deutschland.

Die verwendete Aluminiumlegierung wird auch für Wehrtechnik, Flugzeug- & Schiffbau eingesetzt und hat die gleichen Eigenschaften wie die US Legierung A356.

Der Truck ist so konzipiert, möglichst schmutzunempfindlich und robust aber vor allem leicht zu sein. Alle Einzelteile inklusive der Lager sind auswechselbar.

Das BooyahBoard

Dieses Board wurde mit der Idee entwickelt so loose zu Gleiten wie kein anderes und so zu performen wie ein Skateboard. Es wiegt nur 2,4kg, ist 21,3cm breit und 85,5cm lang. Um den Schwerpunkt schön niedrig zu halten ist das Board auch nur 9,5cm hoch. Mit der 54,2cm langen Wheelbase lässt sich das Board richtig schnell Pumpen. Der Montagesatz ist low profile. Die Rollen sind für die glatten Betonböden von Skateparks ausgelegt.

Ein 1mm dicker PUR-Schaum Shockpad sorgt für feste Hardware und leises Skaten. Baseplate und Hanger sind heavy-duty. Der Hanger wurde extra so schlank wie möglich gehalten, um Gewicht zu sparen. Die Gabel ist konisch. Am Achsenbolzen ist sie 5mm dick und läuft auf 4,7mm aus. Die Dichtungen der Achsenkugellager brauchen drei Sessions, um eingefahren zu werden. Das BooyahBoard kann zwar nicht fakie fahren, aber dafür kann es Driften. Es fährt sich unglaublich präzise, direkt und griffig. Gefahren wird das Board genauso wie ein Surfboard (Shortboard) in der Welle.

Endlich ein 2-Wheel Skateboard mit dem man Rippen kann.

Es hat lange gedauert. Viele Prototypen wurden gebaut. Es wurden viele Ideen gezeichnet, umgesetzt und wieder verworfen. JETZT ist es soweit. Fast fünf Jahre nach der Idee ist das BooyahBoard nun DA.

FEEL the FLOW

Das sagten Boarder nach der ersten Probefahrt:

„Jetzt weiß ich auf was ich spare.“
„Ich hoffe das Board kommt bald raus.“
„Wunderschönes Konzept!“
„Jetzt mag ich gar nicht mehr mit meinem Board fahren …“
„Das ist ein sehr gutes Board!“
„Es wird Leute geben, die für dieses Board leben werden.“
„Fühlt sich an wie Wasser.“